Georges Louis Leclerc, Comte de Buffon, Brief

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift von Georges Louis Leclerc, Comte de Buffon (07.09.1707, Montbard – 16.04.1788, Paris), französischer Naturforscher. Ohne Ort und Datum.
Bereits in seiner Schulzeit zeigte Buffon großes Interesse an Mathematik, Philosophie und Naturforschung. Der durch eine Erbschaft vermögende junge Mann wurde Mitglied der Académie des sciences [Königliche Akademie der Wissenschaften], 1739 übernahm er die Direktion des Jardin du Roi [Königlicher Botanischer Garten]. Dieser wurde später Bestandteil des 1793 gegründeten Muséum national d’histoire naturelle.
Große wissenschaftliche Anerkennung und Popularität weit über Fachkreise hinaus erlangte Buffon durch sein Werk „Histoire naturelle générale et particulière“ [Allgemeine und spezielle Geschichte der Natur], das von 1749 bis zu seinem Tode 1788 in 36 Bänden erschien. Buffon entwickelte darin die Theorie einer evolutionären Entstehung der Arten, wofür er von theologischer Seite scharf angegriffen wurde. In späteren Bänden relativierte er deshalb einige seiner Aussagen.
Abmessungen
Blatt gefaltet H: 19,5 cm B: 15,5 cm
Datierung
Inventarnummer
HU 99/102 QA
;