Weitere Medien

Friedrich Wilhelm III., Brief

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift von Friedrich Wilhelm III. von Preußen (03.08.1770, Potsdam – 07.06.1840, Berlin), König von Preußen, Berlin 02.02.1788.
Jugendbrief des späteren Königs von Preußen. Im Herbst 1805 ernannte Friedrich Wilhelm III. den von seiner Amerika-Reise zurückgekehrten Alexander von Humboldt zu seinem Kammerherrn mit einem ansehnlichen jährlichen Gehalt von 2.500 Talern. Er ermöglichte dem Forschungsreisenden darüber hinaus für mehr als zwanzig Jahre in Paris, dem damaligen wissenschaftlichen Zentrum in Europa, an der Herausgabe seines umfangreichen Reisewerkes zu arbeiten.
Abmessungen
Blatt, gefaltet H: 23,1 cm B: 19,2 cm
Datierung
Inventarnummer
HU 99/148 QA