Weitere Medien

Glocke der Gertraudenkirche in Berlin

Die Krone besteht aus sechs Bügeln, die Haube ist abgetreppt. Am Hals ist unter einem Kordelsteg ein Fries aus hängenden, stilisierten Akanthusblättern gestaltet. Zwischen Haube und Schlagring befinden sich fünf Stege. Auf einer Seite der Flanke erscheint die Inschrift in Antiqua-Versalien: ANNO / 1752 / GEGOSSEN / VON / J.F. THIELEN. Überwiesen vom St. Gertrauden-Hospital 1916.
In Wolm sind zwei Stege vorhanden.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
H: 35 cm D: 32,05 cm
Datierung
Inventarnummer
VI 16715
Karte
;