Weitere Medien

Indianer spielende Kinder in Ruinen der Trabener Straße

Diese Bilder entstanden im Rahmen einer von "The National Geographic Magazine" beauftragten Reportage über Berlin "Berlin, Island in a Soviet Sea by Frederick G. Vosburgh with Illustrations by National Geographic Photographer Volkmar Wentzel", erschienen im November 1951. Der 14-Jährige Justus Bremner durfte den Fotografen durch die Stadt begleiten, der neben Alltagszenen und politischen Demonstrationen in Ost- und West-Berlin auch die Familie des Jungen in ihrer Wohnung in Grunewald fotografierte. Der Fotograf schenkte Bremner als Erinnerung fünf Original-Dias, die ihn, seine Schwester und Nachbarsjungen beim Spiel in den Ruinen der Trabener Straße in Berlin-Grunewald zeigen. Die Szenen stehen für die Kindheit einer ganzen Generation von Berlinern, die in Ruinen aufwuchsen. Die Ruinen des Zweiten Weltkrieges boten ihnen Abenteuer aber auch viele Gefahren. Der einstige Schüler schenkte sie 2016 dem Stadtmuseum.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Rahmen H: 5 cm B: 5 cm
Datierung
Berlin-Grunewald, 1951
Inventarnummer
SM 2016-1972,1-5