Weitere Medien

Kanne, 1796

Spätbarocke Form mit breitem Ausguss. Schaft auf dem Fuß montiert, dieser leicht eingedrückt.
Lt. Inventar-Eintrag stammt die Kanne aus der Alten Synagoge Heidereutergasse. Auf dem Fuß neben der Inventarnummer der handschriftliche Vermerk: Gesch.d. Kaufmanns Liebermann. Die Kanne gehört zu einem Konvolut von drei weiteren liturgischen Gerätschaften (Chanukka-Leuchter/VI 3625, Wandleuchter/VI 3624 und einer ovalen Schale mit hebräischer Inschrift/VI 3623), die am 8. März 1877 ins Märkische Museum als Schenkung gelangten.
Material und Technik
Abmessungen
Fuß bis Henkel H: 22 cm
Datierung
Berlin, 1796
Inventarnummer
VI 3622
Karte
;