Louis Jacques Thénard, Brief

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift von Louis Jacques Thénard (04.05.1777, La Louptière - 21.06.1857, Paris), französischer Chemiker, o.O. (Paris) 13.09.1838.
Thénard studierte in Paris Pharmazie. Die bekannten Chemiker Fourcroy und Vauquelin unterstützten den talentierten Studenten, der schnelle Fortschritte machte. 1797 erhielt er auf Initiative seiner Förderer eine Stelle als Chemielehrer an der renommierten École polytechnique, ein Jahr später wurde er Dozent. 1804 trat Thénard die Nachfolge Vauquelins als Professor am Collège de France an. Sein 1813 bis 1816 erschienenes vierbändiges Lehrbuch „Traité de chimie élémentaire, théorique et pratique“ galt mehr als zwanzig Jahre lang als Standardwerk. Thénard zählte neben Alexander von Humboldt und anderen zu den Gründungsmitgliedern der französischen privaten Gelehrtengesellschaft Société d’Arcueil.
Abmessungen
Blatt, gefaltet H: 21,9 cm B: 13,8 cm
Datierung
Inventarnummer
HU 99/353 QA
;