Pierre Jean François Turpin an Isidore Geoffroy Saint Hilaire

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift von Pierre Jean François Turpin (11.03.1775, Vire – 01.05.1840, Paris), französischer Botaniker und Maler, an Isidore Geoffroy Saint Hilaire (16.12.1805, Paris – 10.11.1861, Paris), französischer Zoologe und Ethologe, Paris 04.10.1833. Mit zwei Beilagen. Turpin lernte während seiner Militärzeit in Haiti den Botaniker Pierre Poiteau kennen, der ihn in Botanik unterrichtete. In den folgenden Jahren arbeitete er eng mit ihm zusammen und zeichnete die Pflanzenfunde des Botanikers. Das Zeichnen und Malen erlernte Turpin weitgehend autodidaktisch. Als einer der talentiertesten Pflanzenmaler seiner Zeit arbeitete er aber auch mit anderen Naturforschern zusammen. Unter anderem schuf er, gemeinsam mit Poiteau, die herausragenden Illustrationen für den von Alexander von Humboldt und Aimé Bonpland geschriebenen Band „Plantes équinoxiales“ des amerikanischen Reisewerkes.
Abmessungen
Brief, gefaltet H: 25,5 cm B: 19,9 cm
Datierung
Inventarnummer
HU 99/359 QA
Karte
;