Weitere Medien

Taschensonnenuhr signiert: J. Kleininger

Kleine horizontale und vertikale Klappsonnenuhr. Rechteckig. Auf der horizontalen Ebene ein Kompass. Auf der vertikalen Ebene die Polhöhen. Auf der Vorderseite 44 Polhöhenangaben. Ein Faden als Schattenstab, der ein unkompliziertes Zusammenklappen der Sonnenuhr ermöglicht. Der Faden ist auf die Polhöhe 52° eingestellt, das für Frankfurt/O zutrifft.
Abeler erwähnt einen Kleininger J.G. und einen Kleininger J.P., beide sind in der 2. Hälfte des 18. Jh. in Nürnberg tätig. Vermutlich Brüder.