Trinkglas geschliffen und geschnitten

Farbloses, zylindrisches nach oben in elegantem Bogen ausladendes Trinkglas. Boden zerkratzt und mit 6-blättriger Blume aus polierten Oliven. Wandung unten und oben mit Bogenschliff, horizontal abgegrenzt durch umlaufend geschliffene Bänder, im oberen Band Facettenschliff, dazwischen mattgeschnittenes Wappen umgeben von Blattranken, Helm mit Flügel über dem Schild, ein Flügel im Schild. 1878 vom Märkischen Museum aus Privatbesitz erworben.
Sammlung
Abmessungen
Trinkglas H: 9,2 cm D: 7,6 cm
Inventarnummer
II 63/236 A
Karte
;