Kleine Vase, Deutsche Blumen

Die Vasenform lehnt sich an chinesische Modelle der Kangxi Periode (nach 1700) an und war besonders in der Berliner Manufaktur Funcke beliebt. Dochgerade in der Anfangszeit der Berliner und Potsdamer Manufakturen ist eine Unterscheidung sehr schwierig. Es ist anzunehmen, dass man bei der Nähe der Fabriken und dem gleichen Absatzgebiet bemüht war, möglichst gleichartig zu arbeiten und dass ferner die Maler zwischen den Fabriken hin und her gewandert sind. Bei diesem Objekt wird zu einem Potsdamer Produkt nach Berliner Vorbild tendiert.
Sammlung
Abmessungen
Vase H: 21,5 cm D: 10,5 cm
Inventarnummer
II 71/31 B
Karte
;