Ein Lied geht um die Welt, Lied aus dem gleichnamigen Film

Schellack-Platte der Firma Parlophon mit Aufnahmen von Schlagern aus dem Film "Ein Lied geht um die Welt". Die Filmpremiere fand am 9. Mai 1933 im Berliner Ufa-Palast am Zoo statt. Ursprünglich sollte der Film unter dem Titel "Der Sänger des Volkes" erscheinen. Für die Zensurbehörde der Nationalsozialisten war dieser nicht mehr tragbar, da der Rundfunk-Sänger Joseph Schmidt jüdischer Abstammung war. So wurde der Titel des Hauptschlagers zugleich der Filmtitel.
Sammlung
Abmessungen
Schallplatte D: 25 cm
Datierung
Berlin, 1933
Inventarnummer
SM 2018-00149