Weitere Medien

Fragment einer Tonwanne

Bei dem Objekt handelt es sich um ein Fragment einer ovalen Talgwanne. Es wurde zusammen mit den Objekten IV 2602 bis IV 2624 bei Dąbroszyn (ehemals Tamsel, heute in Polen gelegen) ausgegraben. Der Keramikkomplex wurde an das Märkischen Provinzialmuseum verkauft und 1888 in den Sammlungsbestand aufgenommen. Hohe schmale Wannen aus Holz, Ton oder Metall fanden bis ins 19. Jahrhundert zur Herstellung von Talglichtern für den Eigenbedarf im Haushalt Verwendung.

Sammlung
Abmessungen
Fragment Gesamt H: 23,8 cm B: 36,5 cm T: 18 cm
Inventarnummer
IV 2624
;