Gemälde: "Die Künstlerin mit ihrer Mutter"

Das Bildnis zeigt Friedlaender mit ihrer Mutter Louise Auguste Friedlaender im Brustbild. Mit schwungvollen, deutlich sichtbarem Pinselduktur trug Friedlaender die Ölfarbe auf, die Palette besteht aus hellen, abgetönten Farben. Die Lichtreflexe auf dem Gesicht der Mutter, die flirrende Wirkung des Hintergrunds und die zarten Farbnuancen verweisen auf impressionistische Gestaltungsmittel. Friedlaender bevorzugte eigentlich Bleistift und Tinte verschiedenster Farben. Dieses Doppelportrait bildet sowohl stilistisch als auch im Gebrauch von Ölfarbe eine Ausnahme im Schaffen Friedlaenders und lässt auf einen Einfluss des Künstlerpaares Lepsius, enge Freunde der Familie Friedlaender, schließen.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Blatt H: 47,8 cm B: 66,9 cm
Datierung
Inventarnummer
GHZ 89/69-26