Fingerring aus dem Schwanzhaar eines weißen Elefanten, Elephas maximus indicus

Fingerring mit anhängendem Originalschildchen: "Fingerring aus den Schwanzhaaren des weißen Elephanten. Siam. (Dr. W. Joest det.)". Weiße Elefanten galten in Siam als heilige Tiere und Zeichen königlicher Macht. Bei dem genannten Dr. W. Joest handelt es sich möglicherweise um den Geografen und Ethnologen Wilhelm Joest (15.03.1852, Köln - 25.11.1897, auf See vor der Insel Ureparapara, Südsee). Er studierte Naturwissenschaften und Sprachen in Bonn, Heidelberg und Berlin. Joest weilte u.a. auch in Thailand (früher: Siam). Seine umfangreichen, auf vielen Reisen zusammengetragenen Sammlungen bildeten den Grundstock des "Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt" in Köln.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
<neue Angabe> H: 2,4 cm B: 1,8 cm T: ,45 cm
Inventarnummer
S 94-40
Karte
;