Haubentaucher, Podiceps cristatus

Die bekannten Haubentaucher sind im Prachtkleid mit keiner anderen heimischen Vogelart zu verwechseln. Die etwa stockentengroßen Wasservögel haben keine Schwimmhäute. Ihre Zehen tragen dagegen lappenförmige Verbreiterungen. Interessant ist ihre auf dem Wasser durchgeführte Balz mit vielfältigen Verhaltenselementen. Das Nest ist ein formloser Bau aus den Teilen verschiedener Wasserpflanzen mit einer kleinen Mulde an der Oberseite. Es wird im Wasser teils im Röhricht, teils auch frei schwimmend errichtet. Der Haubentaucher ist nach Angabe der Roten Liste von 2013 mit 260 - 280 Brutpaaren in Berlin vertreten.
Sammlung
Abmessungen
Präparat H: 24,8 cm B: 26,1 cm T: 18 cm
Datierung
Inventarnummer
S 89-184