Französische Feldkaffeemühle

Diese Art von Kaffeemühlen fanden aufgrund ihrer geringen Größe und kompakten Bauart auf Reisen oder neben den Schlachtfeldern Verwendung. Laut Inventarbuch handelt es sich um eine "Kriegsbeute bei den Kämpfen in Frankreich". Auf dem Objekt ist neben der Inventarnummer auch die Beschriftung "v. Jahre 1814" angebracht. Diese Feldkaffeemühle wurde demnach während der Befreiungskriege benutzt. Sie stammt aus Frankreich und kam als Kriegsbeute nach Deutschland.
Sammlung
Abmessungen
Gesamt H: 13,5 cm B: 4,8 cm T: 4,2 cm
Datierung
Frankreich, 1814
Inventarnummer
VI 13208
Karte
;