Weitere Medien

Verzierter Messingmörser mit Stößel

In der Mitte diese Mörsers befindet sich ein Mittelstück, an dem zwei sich gegenüberliegende knopfartige, kurze Handhaben angebracht sind. Sowohl rechts als auch links von den Henkeln gehen kleine Punkte aus, die von schuppenartig gravierten Halbkreisbögen abgelöst werden und dreieckig zulaufen. Das Mittelstück der Wandung wird auch ober- und unterhalb von aneinandergereihten, gravierten Halbkreisbögen begrenzt. Die eine Schauseite zeigt graviert die Initialen "JCK", während auf der anderen Seite in gegossener Form "1736" dargestellt ist. Die Datierung des Objekts erfolgt über die Jahreszahl auf dem Mörser.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Mörser Gesamt H: 12,7 cm B: 13,5 cm T: 12,2 cm G: 2,55 kg
Datierung
Inventarnummer
VI 17445
;