Weitere Medien

Großer zweiseitiger Holzmodel mit vielen verschiedenenen Motiven

Dieser große Holzmodel ist beidseitig mit vielen verschiedenen Motiven verziert. Auf der einen Seite befinden sich 15 mittelgroße Figuren (Menschen und Tiere): Reiter, Soldaten, Männer, Wickelkind, Fische, Pferde, Schafbock, Kuh, Hahn etc. An der linken Seite ist "C.H. 1847" und darunter "93 December" eingeschnitzt. Die Jahreszahl 1847 wird für die Datierung des Holzmodels verwendet. Die andere Seite des Models zeigt hingegen kleine Herzen und viele kleine Motive in runden Einfassungen (Pflanzen, Tiere, christliche Symbole). Das Holzstück ist wurmstichig und an den Seiten teils stark beschädigt.
Holzmodel können unterschiedliche Funktionen haben. Bei unserem Objekt handelt es sich um ein Model, mit dem Gebäck (z. B. Lebkuchen/Pfefferkuchen/Honigkuchen, Springerle- im süddeutschen Raum Bezeichnung für Festtagsgebäck aus Anis-Eierschaumteig- oder Spekulatius) mit Motiven hergestellt wurde. Diese sogenannten Back- bzw. Gebäckmodel kommen etwa ab dem 15. Jahrhundert vor und waren v. a. in Süddeutschland weit verbreitet. Ihre Blütezeit hatten Backmodel im Spätbarock. Sie waren nicht für die Herstellung alltäglicher Lebensmittel gedacht, sondern wurden zu bestimmten Festen im Jahres- und im Lebenslauf benutzt.
Sammlung
Abmessungen
Gesamt (stehend) H: 33,5 cm B: 98,5 cm T: 4,5 cm G: 6,7 kg
Datierung
Inventarnummer
VI 15833
;