Weitere Medien

Neuer Packhof, Bodestraße 5

Der Neue Packhof wurde von Karl Friedrich Schinkel entworfen und 1832 in Betrieb genommen. Das Gebäude hatte mehrere Funktionen und diente als Hafen, Speicher, Umschlagplatz, Kontrollstation und Steueramt für Waren aller Art. Nach wenigen Jahrzehnten der Nutzung wurden Teile des Gebäudes abgerissen und 1938 verschwand der letzte Gebäudeteil. Die Aufnahme zeigt die Hauptansicht des Neuen Packhofs mit dem Blick nach Nordwesten.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Foto-Glasplatte H: 9 cm B: 12 cm
Datierung
Berlin, 1909-1911
Inventarnummer
SM 2020-02190,24