Porträt Charlotte Berend im weißen Kleid

Bei dem Gemälde handelt es sich um das erste von neunzig Bildnissen, die Corinth von seiner Schülerin und späteren Ehefreu malte. Die Malerin Charlotte Berend (1880-1967) war 1901 in die private Malschule Corinths eingetreten. Corinth versah das Bild mit der Widmung "Frl. Charlotte Berend / der Herr Lehrer / Lovis Corinth / 1. Juli 1902".
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Gemäldemaß H: 105 cm B: 54 cm
Datierung
Inventarnummer
GEM 67/1