Weitere Medien

Schutzengel

„Zu Anfang der Coronazeit waren viele meiner Nachbarn in der nahen und weiteren Umgebung, ja und auch ich, sehr verunsichert. Keiner wusste so recht, wie gefährlich der über uns schwebende Virus (die unbekannte Gefahr) ist. Täglich gab es neue Erkenntnisse, die gestrigen wurden verworfen. So begannen die einen panisch zu hamstern, die anderen trauten sich nicht mehr aus dem Haus. Ich stellte mir vor, dass so ein kleines Bild, ein "Schutzengel", ein wenig Hoffnung in die Herzen der Betrachter bringen könnte. Ein winziger Halt für die Seele....so nach dem Motto „Du bist nicht allein“. Auch ich war sehr vorsichtig und verließ nur in Zeiten, wo wenige Menschen unterwegs waren meine Wohnung. An meinem Küchentisch stellte ich über 50 dieser "Schutzengel" (es gibt meinerseits keinen religiösen Hintergrund) her und klebte die kleinen Gesellen im Berliner Brunnenviertel an Hauswände, Türen, Gemeinschaftseinrichtungen... Sie hingen über viele Wochen, ja Monate. Mit der langsamen „Normalisierung“ des Alltags verschwanden auch sie, aber einige gibt es immer noch.“
Sammlung
Abmessungen
Engel H: 20 cm B: 13 cm
Datierung
Inventarnummer
BJ 0652