Weitere Medien

Furcaster palaeozoicus (STUERTZ, 1886)

Der Schlangenstern Furcaster palaeozoicus ist hier mit drei Exemplaren im Hundsrückschiefer eingebettet. Die Fossilien zeigen eine exzellente Erhaltung. Auf der jeweiligen Gegenplatte sind die Abdrück nur sehr schwach. Der Hundsrückschiefer ist bekannt für die gute Darstellung der darin eingebetteten Fossilien. Vermutlich deckten Trübströme aus feinsten Partikeln die am Meeresboden lebenden Organismen zu. Die wichtigste Fossillagerstätte hier ist Bundenbach. Die Ablagerung erfolgte im unteren Devon, oberes Pragium (408 Mio. Jahre).
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Gesamt H: ,5 cm B: 32 cm T: 18 cm
Datierung
Fundort: Bundenbach, Hundsrück
Inventarnummer
G 89-34 a-b
Karte