Weitere Medien

Brief von Jeanne Mammen an Max Delbrück, 5. Juli 49

Dear Maxie, I am so glad that the pic [picture] arrival and that you and Manny have such a great fun with them. Für die Rahmen genügt eine Leiste von 4 centimetern breit, Seite 2 1/2 centimeter Vorderseite 2 1/2 Innenseite 1 1/2 Ausbuchtung für Bildeinlass versilbern. Das Silber muss einen Stich gelblich sein, nicht das graue Silber von Aluminium, vom Rahmenonkel gut einnageln lassen damit die Pappen sich nicht werfen. (Ungefähr alle 8 centimeter ein Nagel). Die Rahmen müssen bald gemacht werden um den Picen den nötigen Halt zu geben sonst werden sie beulen. Nun wäre es nur sehr lieb Maxie, Sie würden eins an Kurt geben, wenn Sie wieder hierher kommen, könnten Sie andere mitnehmen. Kurt und Grete [Wohl] waren sehr lieb zu mir in den "schrecklichen Zeiten" und ich würde ihnen sehr gern eine Freude machen. Wenn Sie noch eins davon auf den Markt werfen könnten (celu que vous aimez le moins) und mir das Resultat schicken würden Sie wieder einmal als rettender Engel mir über den Abgrund helfen. Parcels schicken hat keinen Sinn mehr, wir haben so ungefähr alles in den Läden, sogar Bananen und Apfelsinen die seit 6 Jahren nicht einmal zur Ansicht da waren, aber bei der grossen Geldknappheit ist es furchtbar, hier sein täglich Brot zusammen zu trommeln und ich ziehe seit der letzten Währungsreform den Teufel am Schwanz dass ihm (und mir) die Tränen in die Augen kommen. Mit Verkäufen, Gold, Silber, Nylons ist auch nichts mehr zu machen. So sind am laufenden Band des mauvais moments à passer - aber wir haben Licht, die ganze Nacht soviel wir wollen und Gas sogar um trockene Erbsen zu kochen und noch ist es Sommer, bis jetzt allerdings Regenreich und Gewitterschwer was mir aber ganz lieb ist - So I am your truly and beloved Jeanne Was hat Jonathan gesagt?
Abmessungen
Blattmaße H: 26,5 cm B: 18 cm
Datierung
Berlin, 5. Juli 1949
Inventarnummer
SM 2020-04046
;