Neue Zeichen in der Stadt

"Ich lebe seit 4 Jahren in Berlin und habe mich immer sehr glücklich und locker über das Leben in dieser Stadt gefühlt. Ich konnte sogar die Freiheit in der Luft spüren. Berliner machen was sie wollen, feiern auf der Straße, trinken Bier und spielen Musik in der U-Bahn, das habe ich so geliebt. Aber während der Corona-Zeit gibt es jeden Tag fast nur ein Thema: Einschränkungen. Das ist ganz das Gegenteil von Berlin! Masken aufsetzen, Abstand halten, Restaurant schließen, Personenzahlbeschränkung… Innerhalb nur weniger Monate hat sich eine große Menge der neuen Zeichen und Symbole in der ganzen Stadt verbreitet, und damit müssen sich die Berliner jeden Tag konfrontieren. Ich kann mir gut vorstellen, wie schwer es ist es für die Bewohner anzunehmen, wenn eine Stadt wie Berlin so viel von ihrer Freiheit aufgegeben hat, die früher immer diese Stadt symbolisierte."
Eingesendet von Junqiao
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Collage H: 40 cm B: 40 cm
Datierung
Inventarnummer
BJ 0544
Karte
;