Migmatit

Der Migmatit ist ein kristallines Geschiebe aus Skandinavien, dessen genaue Herkunft nicht bekannt ist. Sein Alter beträgt <1Milliarde Jahre (Präkambrium). Es handelt sich um ein Gestein, bei dem eine Teilaufschmelzung begonnen hatte, aber nicht bis zu Ende ging. Dadurch kam es zur Trennung von hellen Mineralen (Quarz, Feldspat) und dunklen Mineralen (Hornblende, Biotit), die das Gestein nun in abwechselnden Lagen durchziehen. Damit steht ein Migmatit zwischen einem Gneis (Deformation, aber keine Schmelze) und einem magmatischen Gestein, das komplett aufgeschmolzen wurde und dann erkaltete.
Sammlung
Abmessungen
H: 27 cm B: 60 cm T: 46 cm
Datierung
Fundort: Kiesgrube Bochow, Damsdorf bei Lehnin
Inventarnummer
G 99-13
Karte