Palaeoporellenkalk

Geologie

Fundort. vermutlich Kiesgrube Hohensaaten Herkunft: Ostseegrund nördlich von Öland Zeit: oberes Ordoviz


Inventarnummer:

G 99-17

Material und Technik:

Findling mit einseitig handpolierter Oberfläche

Maße:

H: 21 cm B: 50 cm T: 31 cm

Objektbezeichnung:

Geschiebe

Anmerkung:

Der Palaeoporellen-Kalk ist ein Geschiebe aus Skandinavien. Anstehend ist das Gestein unbekannt; das Herkunftsgebiet liegt vermutlich am Ostseegrund, östlich und nördlich der Insel Öland. Sein Alter beträgt 445 Millionen Jahre (oberes Ordoviz). Es ist ein weißer, oft rötlich oder grünlich gefärbter dichter Algenkalk, der von 2 - 3 mm starken Röhren aus klarem Kalkspat durchzogen wird. Die fossil erhaltene Kalkalge Palaeoporella ist namengebend für dieses Gestein.