Triplagnostus gibbus (LINNARSSON, 1869)
Freier Zugang – Rechte vorbehalten

Weitere Medien

Hauptbild des Objekts
Hauptbild des Objekts
Hauptbild des Objekts

Triplagnostus gibbus (LINNARSSON, 1869)

Der Trilobit Triplagnostus gibbus gehört zur Gruppe der Agnostiden. Diese Gruppe umfasst kleine, augenlose Trilobiten, deren fast identisch aussehende Kopf- und Schwanzschilde nur von 2-3 beweglichen Segmenten getrennt sind. Diese vorliegende Art ist ein Leitfossil. In Schonen (Schweden) kommt sie im mittelkambrischen Exsulans-Kalk vor und markiert die Zone B1 der nach ihr benannten Stufe. Mittelkambrische Kalke aus Schonen kommen auch im Geschiebe vor. Die beiden vorliegende Stücke zeigen eine Ansammlung von Häutungsresten (Kopf- und Schwanzschilde) der Tiere, einen Kopfschild von Ellipsocephalus sowie Bruchstücke weiterer Trilobiten.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
SM 2021-01095 2 H: 2,2 cm B: 7,7 cm T: 5,1 cm
Ort, Datierung
Fundort: Küste bei Simrisham, Schonen, Schweden
Inventarnummer
SM 2021-01095 1-2
Karte