Faschingskostüme für den Ball der Reimannschule Berlin

Kostüme von Wulf Konrad Schwerdtfeger für den Faschingsball der Reimannschule Berlin. Für den berühmten Reimann-Ball, der jeweils im Februar stattfand, entwarfen die Schüler und Lehrer fantasievolle Kostüme, die in der Werkstatt der Schule gefertigt wurden und dort gekauft oder gegen Gebühr geliehen werden konnten.
Links Figurine in einem farbig abstrakt gemusterten Brokatkleid, das vorn und hinten aus je einer Stoffbahn besteht. Dazu Armlinge aus durchscheinendem, schwarzem Stoff mit Fransen an den Innenseiten, eine schwarze, eng anliegende Kappe mit silbernen Halbmonden an den Schläfen und eine Halskrause aus schwarzem Tüll, ebensolcher Besatz am Saum. Die rechte Figur in einem Oberteil aus Brokat zu einem Rock aus langen schwarzen Fransen unter dem eine Pumphose getragen wird. Ebenfalls eine Kappe und Halskrause wie oben beschrieben.
Sammlung
Abmessungen
Blattmaße H: 30 cm B: 30 cm
Inventarnummer
SM 2011-1944 26,7
Karte
;