Mundharmonikaspieler

1937 notiert Karsch: "Mit meiner Bildhauerei ist es scheinbar wirklich zu Ende. - Meine Arbeiten, besonders meine Köpfe wären rassisch nicht einwandfrei." 1938 fielen seine Arbeiten unter das Verdikt der Entartung. Am 11. Februar 1945 wählte Karsch in Groß Gandern gemeinsam mit seiner Frau den Freitod.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Plastik H: 63,5 cm
Datierung
Inventarnummer
VII 60/733 y
;