Weitere Medien

Faserkalk mit Muttergestein

Faserkalk ist ein Geschiebe aus Dänemark und Norddeutschland. Sein Alter beträgt 41-53 Millionen Jahre (Tertiär, Eozän). Das Gestein besteht aus Calcit. Durch vulkanische Aktivitäten im Eozän entstanden Tufflagen in marinen Tonsedimenten. Von diesen Tufflagen ausgehend wuchs der Calcit nach oben und unten in die umgebenden tonigen Lagen. Beim vorliegenden Exemplar sind noch große Anteile des Muttergesteins erhalten. Faserkalk wurde zu Schmucksteinen verarbeitet und unter dem Begriff Ostsee-Jade gehandelt.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
H: 4,7 cm B: 9 cm T: 6 cm
Datierung
Fundort: Kiesgrube Hostfelde
Inventarnummer
SM 2022-02127
Karte