Schulgebäude der 227/281. Gemeindeschule Berlin-Friedrichshain, Rückseite

Der markante Schulbau der Dreiflügelanlage mit konkavem Mitteltrakt an der Straßenecke Modersohn-/Corinthstraße in Berlin-Friedrichshain wurde 1909 bis 1912 von Ludwig Hoffmann erbaut und mit Bildschmuck von Ignatius Taschner versehen. In das Gebäude zogen die 227. Jungen-Gemeindeschule und die 281. Mädchen-Gemeindeschule ein. Beide Schulen wurden 1950 zu Volksschulen, bevor das Gebäude die 17. und 18. POS beherbergte. Seite 1994 ist hier die Emanuel-Lasker-Oberschule zuhause.
Abmessungen
Karte H: 8,7 cm B: 13,7 cm
Inventarnummer
SM/FO 92/101