Blick über die Straße Unter den Linden nach Süden auf den Opernplatz, rechts die Königliche Bibliothek

unsigniert. zugeschrieben Leopold Ahrendts
Der 1845/46 von Peter Joseph Lenné umgestaltete Opernplatz mit angrenzender Häuserzeile in der Behrenstraße wird links von der 1747-73 erbauten St. Hedwigs-Kathedrale, rechts von der 1774-80 von den Architekten Bouman und Unger errichteten Königlichen Bibliothek begrenzt. Das im barocken Stil errichtete Gebäude wird bis heute vom Volksmund als "Kommode" bezeichnet. Dahinter ragen der Deutsche und der Französische Turm vom Gendarmenmarkt auf.
Sammlung
Abmessungen
Bildmaße H: 18,1 cm B: 23,3 cm
Datierung
Berlin, o. J. [nach 1855)
Inventarnummer
GE 2004/224 VF
Karte
;