Weitere Medien

"Ihrem Hochverehrten Herrn Chef von dem Personal des Neusalzer Hüttenwerks am 7. Dezember 1865"

Einssteckalbum mit lila Samteinband, darauf Titel sowie Ornamente in opulenter Goldprägung VS und RS.
Vorder- und Rückspiegel mit Seide(?) bezogen. 30 Einsteckseiten mit je einer Fotografie; Blatt je 32,1 x 27,2; jedes Blatt mit Passepartoutausschnitt 20,0 x 15,5 mit geprägtem Rahmen und goldfarbenem Rand.
Der Berliner Bankier Friedrich Wilhelm Krause erwarb 1858 das 1827 von einem Aktienverein gegründete Eisenhütten- und Emaillierwerk im schlesischen Neusalz an der Oder. Hier errichtete er 1862 eine Arbeitersiedlung sowie ein Kranken- und Siechenhaus.
Sammlung
Abmessungen
Außen ca. H: 33,5 cm B: 29 cm T: 12 cm
Datierung
Inventarnummer
50,17b-1 bis 30
Karte
;