Albumdeckel "Zwölf Photographien vom Berliner Viehhof photographiert von Hermann Günther Königl. Hofphotographen in Berlin" Brunnenstraße


Der Viehhof war 1867 durch den Unternehmer Ebers auf einem 30 Hektar großen Areal zwischen der Brunnen- und Ackerstraße in Gesundbrunnen nach Plänen des Baumeisters August Orth errichtet worden. 1868 kaufte der Bethel Henry Strousberg das Unternehmen und ergänzte einen Eisenbahnanschluss. Nach Fertigstellung verkaufte Strousberg an die Berliner Viehmarkt-Aktiengesellschaft. Der Fleischbedarf Berlins wurde zu dieser Zeit weitgehend durch diesen Markt gedeckt. Das Album dokumentiert den Zustand der weitgehenden Fertigstellung. Es trägt eine Widmung zur Silberhochzeit Strousbergs
Sammlung
Abmessungen
Deckel H: 48 ? B: 64,3 ?
Datierung
zur Silberhochzeit Strousbergs am 13. 3. 1870
Inventarnummer
XII 1300