Weitere Medien

Große Schwebfliege, Syrphus ribesii

Große Schwebfliege (auch: Gemeine Gartenschwebfliege), Insektenbiologie. Der Kasten zeigt: - "Lebensbild" (Blattlauskolonie auf Blatt, 2 Larven, 3 Puppentönnchen, 1 weibliche und 1 männliche Schwebfliege sowie 2 Schwebfliegen an einer Blüte) - Entwicklungsstadien der Schwebfliege (Ei, Larve, Puppe, Puppentönnchen) - 3 verwandte Schwebfliegen-Arten: Gemeine Feldschwebfliege, Späte Großstirnschwebfliege, Zweiband-Wiesenschwebfliege - 1 Präparat Schlupfwespe. Die Große Schwebfliege erinnert in Gestalt und Färbung an eine Wespe. Ihren Fressfeinden wird durch das Erscheinungsbild eine nicht vorhandene Wehrhaftigkeit vorgetäuscht. Tatsächlich hat die Schwebfliege keinen Stachel und ist harmlos. Die Larven der Großen Schwebfliege ernähren sich von Blattläusen.
Sammlung
Abmessungen
Insektenkasten H: 4,5 cm B: 25 cm T: 17 cm
Inventarnummer
S 79-47
Karte