Eisgefäß mit Deckel und Postament, Fleurs-en-terrasse

Auf dem gesamten Gefäßkörper bietet sich eine Blütenpracht „fleur enterrasse“ dar, die von Johann Friedrich Schulze entwickelt wurde und durchaus zu den Höhepunkten der Berliner Blumenmalerei gezählt werden darf. 1817-19 wurde dieses Modell auch in das Tafelservice des Herzogs von Wellington aufgenommen.
Sammlung
Abmessungen
Postament, Schenkellänge H: 7 cm B: 19 cm
Datierung
Inventarnummer
VI 21185 a-c
Karte
;