Roter Vasensatz: eine Deckelvase, zwei Flötenvasen, Chinoiserie und floraler Dekor

Die Anwendung der kalten Lackmalerei auch für die Bemalung von Fayencen ist gesteigerter Ausdruck der China-Mode, der man am Berliner Hof seit der Zeit des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm (1640-1688) in besonderem Maße zugewandt war. Eine Tradition der Lackmalerei im chinesischen Stil ist in Berlin bis zum Ende des 18. Jahrhunderts zu belegen.
Sammlung
Abmessungen
Deckelvase, b H: 46 cm D: 18,2 cm
Datierung
Inventarnummer
KGK 72/1 a-c
Karte
;