Sockel für eine Statuette

Stilistisch weist dieses Postament durchaus noch in die Zeit des ausgehenden 18. Jahrhunderts - in eine Zeit, zu der die bis dahin originär gestaltete - glasierte und farbig bemalte - Porzellan-Plastik, vor allem bestimmt zum Schmuck der Tafel und ihres Aufsatzes, erst zögernd abgelöst wird von den Nachschöpfungen statuarischer Großplastik in Reduktion zumeist für das unglasierte und unbemalte Bisquit, das den Marmorcharakter der Originale evozieren soll, ständig der Reflexion und Emotion präsent in ihrer Aufstellung auf den Möbeln der Interieurs.
Sammlung
Abmessungen
Sockel H: 21,7 cm B: 17,1 cm T: 17,1 cm
Inventarnummer
KGK 64/36
Karte
;