Kaiserpinguin, Aptenodytes forsteri, Küken

Kaiserpinguine sind neben den Adelie-Pinguinen die am weitesten südlich verbreiteten Pinguine. Wegen ihrer besonderen Ansprüche an die Umweltbedingungen, insbesondere benötigen sie dauerhaft sehr niedrige Temperaturen, sind sie selten in Tiergärten zu sehen. Ab 1939 zeigte der Zoologische Garten Berlin eine Gruppe Kaiserpinguine, die während der deutschen Antarktisexpedition 1938/39 des Katapultschiffes "Schwabenland" eingefangen und als Geschenk für Reichsmarschall Göring mitgebracht worden waren. Dieser überwies sie an den Zoologischen Garten.
Sammlung
Abmessungen
Präparat H: 24 cm B: 13 cm T: 12,5 cm
Datierung
Inventarnummer
S 88-207-1
Karte
Zugeordnete Objekte