Blessralle, Fulica atra

Die Blessralle, auch unter der älteren, taxonomisch nicht korrekten Bezeichnung Blässhuhn bekannt, ist auf Binnengewässern ein vertrauter Anblick. Laut Roter Liste von 2013 ist die Art mit 300 - 600 Brutpaaren in Berlin vertreten. Blessrallen sind Allesfresser. Wasserpflanzen, Algen, Gras und Laub bilden einen hohen Anteil ihrer Nahrung, doch verzehren sie auch Brot, Mollusken und kleine Fische. An den städtischen Gewässern profitieren Blessrallen wie andere Wasservögel von der Fütterung durch den Menschen.
Sammlung
Abmessungen
Präparat H: 25,5 cm B: 28 cm T: 15,5 cm
Datierung
Inventarnummer
S 89-248
Karte