Weitere Medien

Deckelvase, Reliefportrait Prinzessin Luise von Radziwiłł

Prinzessin Louise von Preußen, eine Nichte Friedrichs des Großen, vermählte sich im Jahre 1796 mit dem Fürsten Anton Radziwill, Sänger, Musiker und Komponist der ersten Musik zu Goethes „Faust“, der 1815 preußischer Statthalter im Großherzogtum Posen wurde. Sie selbst, von vaterländischer Gesinnung, erwarb sich die persönliche Freundschaft des Freiherrn von Stein, dessen Reformpläne sie lebhaft unterstützte. Auf Grund des Alters der Dargestellten muss dieses Porträt in ihrer Posener Zeit entstanden sein.
Sammlung
Abmessungen
Deckelvase H: 25 cm D: 13,5 cm
Datierung
Inventarnummer
KGK 67/4 a+b