Tasse mit Unterschale mit Vedutenmalerei, Das Charlottenburger Mausoleum

Dargestellt ist das Mausoleum für die 1810 verstorbene Königin Luise von Preußen. Es entstand nach Ideen von König Friedrich Wilhelm III. und nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel und wurde 1812 vom Architekten Heinrich Gentz vollendet. Es wurde auf Wunsch des Königs an das Ende einer schon barocken Tannen-Allee des Charlottenburger Schloßparks gesetzt - in Erinnerung daran, dass die Gemahlin diese wegen ihres „schwermütigen Charakters“ besonders geliebt hatte und mit ihm gemeinsam entlang gegangen war.
Sammlung
Abmessungen
Tasse H: 9,1 cm B: 10,5 cm
Datierung
Inventarnummer
KGK 76/30 a+b
Karte
;