Farbabzüge mit unmittelbarem Abdruck von gemalten Bildern, 1855

Farbabzüge von unmittelbaren Ölabdrücken von gemalten Bildern. Die Platten sind aus ganz kleinen Farbenplättchen, den Nuancen des Bildes folgend zusammengestellt. Diese Öldruck-Methode ist von keinem anderen Künstler angewendet worden und mit Jacob Liepmanns Tode 1865 wieder außer Anwendung geraten. 1881 von Ida Meier, der ehemaligen Assistentin des Künstlers, dem Märkischen Museum geschenkt zusammen mit weiteren Proben.
Sammlung
Abmessungen
Gesamt H: 19 cm B: 21 cm
Datierung
Inventarnummer
VI 7099
Karte
;