Eisvogel, Alcedo atthis, männlich

Der Eisvogel bewohnt Uferbereiche von langsam fließenden oder stehenden klaren Gewässern mit Sitzwarten. Von diesen aus erbeutet er im Stoßtauchen seine Nahrung: kleine Fische, Wasserinsekten sowie ihre Larven, Kleinkrebse und Kaulquappen. Männliche Eisvögel haben einen ganz schwarzen Schnabel, der Unterschnabel der Weibchen ist dagegen rötlich gefärbt. Der Eisvogel lebt mit wenigen Brutpaaren in Berlin. Er ist in der Hauptstadt selten und streng geschützt gemäß Bundesnaturschutzgesetz.
Sammlung
Abmessungen
Präparat+Sockel H: 14,5 cm B: 15 cm T: 20 cm
Datierung
Inventarnummer
S 96-4
Karte