Bodenstanduhr vermutl. Berliner Arbeit

Bodenstanduhr vermutlich in Birkenholz gearbeitet mit schöner Politur, klassizistischer Form um 1810. Das Uhrwerk in typischer Berliner Bauweise, mit großen Trommelantriebsrädern für die Darmseite (Nevier arbeitete mit den gleichen Rohwerken). Clementhemmung, Rechenschlagwerk mit Vollstundenschlag auf eine Bronzeglocke. Als Sonderindikation Datumsanzeige, großes leicht bombiertes Emaillezifferblatt mit arabischen Zahlen für die Stunden und Datum, Minuterie in Strichform, vergoldete Zeiger für Stunden und Minuten, Stahlzeiger für das Datum. Sekundenpendel. Schlagwerk am Zifferblatt über der "12" abstellbar. Vollplatinenwerk.
Sammlung
Abmessungen
H: 212 cm B: 51 cm T: 25,5 cm
Datierung
Inventarnummer
II 66/163 i