Backsteinkalk mit Kalkalgen

Geologie

Fundort: Kiesgrube Parey, Berlin-Spandau Zeit: oberes Ordoviz, Caradoc Herkunft: mittlere Ostsee


Inventarnummer:

SM 2012-2841 1-2

Material und Technik:

aufgesägte Kalksteinknolle

Maße:

SM 2012-2841 1 H: 1,7 cm B: 8 cm T: 6,7 cm

Objektbezeichnung:

Geschiebe

Anmerkung:

Backsteinkalk ist ein Geschiebe aus dem Bereich der mittleren Ostsee. Anstehend ist er nicht bekannt. Sein Alter beträgt 458 Millionen Jahre (oberes Ordoviz, Caradoc). Es handelt sich um einen mit Kieselsäure imprägnierten Kalk, in dem kalkschalige Fossilien von der Oberfläche ausgehend verwittern und diese dadurch porös wird. Das vorliegende Stück enthält die Kalkalgen Coelosphäridium und Cyclocrinus.