Weitere Medien

Brüstungsdetail des Feilnerhauses, Feilnerstraße Nr. 1.

Fensterbrüstungsdetail an der Ruine des Feilnerhauses in der Feilnerstraße 1. Das Haus wurde nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel 1828/29 in der Hasenhegerstraße 4 (ab 1848 Feilnerstraße) auf dem Gelände der Ofenfabrik von Tobias Feilner, die Fensterbrüstungen waren mit Ornamenten des Bildhauer Ludwig Wichmanns (1788–1859), Schwiegersohn Feilners, modelliert.
Sammlung
Abmessungen
Bild H: 14,8 cm B: 17,8 cm
Datierung
Berlin, 1954
Inventarnummer
SM 2012-3734