Holsteiner Gestein

„Holsteiner Gestein“ ist die Bezeichnung für einen fossilreichen Sandstein, der in einem warmen Flachmeer gebildet wurde. Sein Alter beträgt 24 Millionen Jahr (Tertiär, Miozän). Er wird in erster Linie in der Region Holstein als so genanntes „Lokalgeschiebe“ gefunden. Während der Eiszeit wurde er dort von Gletschern aus dem Untergrund abgeschürft und zusammen mit anderen Geschieben schon nach kurzem Transport wieder abgelagert.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
H: 2,7 cm B: 6 cm T: 3,8 cm
Datierung
Fundort: Brodtener Ufer, westlich von Lübeck
Inventarnummer
SM 2012-4235