Bahnhof Zoologischer Garten

"Die Zerstörungen der Berliner Bahnhöfe im Zweiten Weltkrieg und die Teilung der Stadt führten zu gravierenden Veränderungen der Verkehrssituation. Bis 1952 wurden die Fern- und Kopfbahnhöfe stillgelegt beziehungsweise abgerissen. Nach dem Mauerbau fungierte in West-Berlin der Bahnhof Zoo als einziger Fernbahnhof, bis 1976 der Bahnhof Wannsee hinzukam. Traurige Berühmtheit erlangte der Bahnhof als sozialer Brennpunkt mit Kriminalität und Prostitution. In den 1970er- und 1980er-Jahren lag hier der zentrale Treffpunkt der West-Berliner Drogenszene."
Sammlung
Abmessungen
Bildmaße H: 31,5 cm B: 46,7 cm
Datierung
Berlin, 1961
Inventarnummer
SM 2013-2890,21 a