Johann Heinrich Graf, Münzbecher

Konische Form mit profiliertem Rand und konkav geschwungenem, profiliertem angelötetem Fuß. In die Wandung eingelassen drei Reihen versetzt angeordneter Münzen.
In den Zwischenräumen ziselierter und gravierter Dekor aus Blatt-und Bandwerk und Quasten
In der oberen Reihe sechs Münzen mit dem Bildnis Königs Sigismund I. von Polen datiert 1537, bzw. 1539; mittlere Reihe sechs Münzen mit dem Bildnis des Markgrafen Albrecht von Brandenburg-Ansbach, datiert 1543, 1544, 1545; untere Reihe sechs Münzen mit dem Bildnis des Königs Sigismund III. von Polen, datiert 1594, bzw 1596.
Sammlung
Abmessungen
Objektmaße H: 10,4 cm D: 9 cm G: 172,8 g
Datierung
Inventarnummer
KGM 72/7